Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Wasserschutzpolizei kontrolliert verstärkt bis zum 6. Juni

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Magdeburg (dpa/sa) - Die Wasserschutzpolizei kontrolliert von diesem Donnerstag an für knapp zwei Wochen verstärkt die Berufs- und Freizeitschifffahrt. An den länderübergreifenden Schwerpunktkontrollen seien Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen beteiligt, teilte die Wasserschutzpolizei Sachsen-Anhalt am Dienstag in Magdeburg mit. Es gehe um die korrekte Ausrüstung und die Einhaltung der Verkehrsvorschriften. Sportbootführer sollten für die bevorstehende Saison zur Verkehrssicherheit sensibilisiert werden. In den vergangenen beiden Jahren waren die Schwerpunktkontrollen aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen