Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Wernigerode ist Wettbewerbsort für Pianisten aus aller Welt

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Wernigerode (dpa/sa) - Die Wernigeröder Kulturlandschaft wird nun eine Woche lang vom musikalischen Schlagabtausch unter Pianisten und Pianistinnen aus aller Welt bestimmt. Nach der Eröffnung des Internationalen Klavierwettbewerbs "Neue Sterne" am Sonntag stehen bis zum 20. März freie Soloprogramme auf dem Programm, die von einer international besetzten Jury bewertet werden. Die besten Drei werden am Donnerstagabend bekanntgegeben - sie spielen am letzten Wettbewerbstag ihre Preisträgerkonzerte. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden vom Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode und der Kreismusikschule Harz begleitet und unterstützt.

Ort der siebten Wettbewerbsausgabe ist das am 3. März offiziell eröffnete Konzerthaus Liebfrauen in der Innenstadt. Es entstand nach zwei Jahren Bauzeit und war früher eine Kirche. Der alle zwei Jahre veranstaltete "Neue Sterne"-Wettbewerb war 2020 coronabedingt ausgefallen. Premiere wurde 2010 gefeiert.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen