Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Wetterumschwung in Sachsen Anhalt: Es bleibt trocken

Die Sonne kommt hinter Regenwolken hervor. Foto: Annette Riedl/dpa/Symbolbild

(Foto: Annette Riedl/dpa/Symbolbild)

Leipzig (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt können die Menschen ihre Regenjacken vorerst wieder am Garderobenhaken hängen lassen. "Da ist Licht am Ende des Tunnels", sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes am Dienstag. Nach den jüngsten Regenfällen soll es demnach am Dienstag voraussichtlich wieder trocken bleiben. Von der Altmark ausgehend klart der Himmel im Tagesverlauf auf, bei bis zu 22 Grad ist immer wieder die Sonne zu sehen. Kalt wird es erst wieder in der Nacht, wenn die Temperaturen auf bis zu acht Grad fallen können. Örtlich ist dann auch mit Nebel zu rechnen.

In den kommenden Tagen setzt sich voraussichtlich der Wetterumschwung vom Vortag fort. Am Mittwoch bleibt es trocken bei Höchsttemperaturen von bis zu 23 Grad in der Altmark, vor allem am Nachmittag können sich die Menschen auf Sonnenschein freuen. Am Donnerstag könnte es schließlich sogar wieder sommerlich werden: In manchen Regionen werden dann bis zu 25 Grad erwartet.

© dpa-infocom, dpa:210831-99-32634/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.