Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Wolf in Colbitz-Letzlinger Heide angefahren: tot im Graben

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Letzlingen (dpa/sa) - In der Colbitz-Letzlinger Heide ist ein Wolf von einem Auto erfasst worden und verendet. Der 46 Jahre alte Fahrer gab an, am Freitagmorgen auf der B71 in Richtung Letzlingen mit dem Tier kollidiert zu sein, wie die Polizei in Salzwedel mitteilte. Das Tier lag tot im Straßengraben. Am Auto entstand Sachschaden, Menschen wurden nicht verletzt. Das Wolfskompetenzzentrum wurde informiert.

Pressemitteilung mit Foto

Newsticker