Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Womöglich junger Wolf stirbt bei Unfall auf Autobahn

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Wettin-Löbejün/Halle (dpa/sa) - Bei einem Verkehrsunfall auf der A14 ist am frühen Sonntagmorgen womöglich ein Wolf gestorben. Wie die Polizei in Halle mitteilte, sei ein Fahrzeug zwischen den Anschlussstellen Halle-Trotha und Löbejün mit einem Tier zusammengestoßen, welches plötzlich die Fahrbahn überqueren wollte. Ersten Erkenntnissen zufolge handelte es sich dabei um ein Jungtier. Die Ermittlungen dazu dauern an und werden in Zusammenarbeit mit dem Wolfkompetenzzentrum geführt. Eine Mitarbeiterin habe das tote Tier geborgen, hieß es. Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen