Regionalnachrichten

Sachsen 104 neue Corona-Fälle: Vier weitere Todesopfer

Corona-Test wird bei einer Patientin durchgeführt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn/Symbolbild)

Dresden (dpa/sn) - In Sachsen ist die Zahl der Corona-Infektionen dreistellig angestiegen. Am Freitag wurden nach Angaben des Sozialministeriums 104 neue Fälle gemeldet. Die größte Zahl neuer Infektionen gab es mit 27 im Erzgebirgskreis, gefolgt vom Vogtlandkreis mit 18 neuen Fällen. Zudem starben vier weitere Corona-Patienten, zwei im Erzgebirgskreis und je einer im Vogtland und im Landkreis Zwickau. Im Zusammenhang mit der Pandemie wurden in Sachsen somit 232 Todesfälle registriert. Die Zahl der bisher insgesamt nachweislich Infizierten wurde am Freitag mit 7041 angegeben.

Newsticker