Regionalnachrichten

Sachsen 14 neue Fahrzeuge für Leipziger Feuerwehr

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht nach einer Übung mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa)

Leipzig (dpa/sn) - Durch Hitze und Trockenheit steigt die Waldbrandgefahr in Sachsen. Mit mehr als 2 Millionen Euro hat das Land nun 14 neue Einsatzfahrzeuge für die Leipziger Feuerwehr gefördert. Das teilte das Innenministerium am Mittwoch mit.

"Investitionen in unsere Feuerwehr sind Investitionen in unsere Sicherheit. Deshalb unterstützt der Freistaat die bedeutsame Arbeit im Brandschutz", sagte Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) in einer Pressemitteilung. Rund 40 Millionen Euro für den Brandschutz fließen den Angaben nach jährlich an die Kommunen. Insgesamt 200 Millionen sollen bis 2022 insgesamt in die Feuerwehren investiert werden.

Mitteilung des Sächsischen Staatsministeriums des Inneren

Waldbrandgefahr in Sachsen

Newsticker