Regionalnachrichten

Sachsen 36-Jährige in Dresden mit Luftdruckpistole verletzt

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Dresden (dpa/sn) - Eine 36 Jahre alte Frau ist in Dresden mit einer Luftdruckpistole verletzt worden. Ein 39-Jähriger habe von seinem Balkon aus mehrere Schüsse auf eine Menschengruppe im Innenhof abgegeben, teilte die Polizei am Freitag mit. Dabei habe er die Frau getroffen und verletzt. Die Polizei stellte den Mann samt Luftdruckwaffe in seiner Wohnung. Der 39-Jährige muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Newsticker