Regionalnachrichten

Sachsen 48-Jähriger stirbt nach Autounfall in Hoyerswerda

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Hoyerswerda (dpa/sn) - Ein 48-Jähriger ist in Hoyerswerda aus bisher unbekannter Ursache mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und tödlich verunglückt. Er sei zunächst mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen, teilte die Polizei am Freitag mit. Anschließend durchstieß der 48-Jährige ein Metallgeländer und prallte gegen einen geparkten Wagen. Der Fahrer wurde nach dem Unfall am Donnerstagvormittag schwerverletzt geborgen, starb jedoch wenig später im Krankenhaus. Die 57 Jahre alte Fahrerin, die in dem entgegenkommenden Fahrzeug saß, blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15 000 Euro.

Newsticker