Regionalnachrichten

Sachsen 500 Meter Mauer: Weiterer Schritt zu Hochwasserschutz

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Pirna/Aue (dpa/sn) - Für 2,4 Millionen Euro hat Aue (Erzgebirgskreis) jetzt eine 500 Meter lange Hochwasserschutzmauer. Sie liegt am Schwarzwasser, einem Nebenfluss der Zwickauer Mulde, und soll künftig eine Überflutung des dahinterliegenden Industrie- und Wohngebietes und ein Hinterströmen bereits fertiger Schutzanlagen verhindern, wie die Landestalsperrenverwaltung in Pirna am Mittwoch mitteilte. Das Stück zwischen einer Fußgänger- und einer Bahnbrücke war seit September 2019 mit EU-Geld gebaut worden. Es ist eines von insgesamt sechs Vorhaben, von denen zwei noch umgesetzt werden müssen, darunter eine Mauerverlängerung.

Newsticker