Regionalnachrichten

Sachsen Attacke mit Reizgas auf Bahnmitarbeiter in Dresden

Das Logo der Deutschen Bahn ist auf der Front eines Zugs zu sehen. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

(Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild)

Dresden (dpa/sn) - Bei einer Fahrkartenkontrolle in Sachsen ist ein Mitarbeiter der Bahn verletzt worden. Ein unbekannter Mann habe gegen den Mitarbeiter einen Reizstoff eingesetzt, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann hatte am Donnerstagmorgen auf der Zugfahrt zwischen Pirna und Dresden zwei Fahrgäste überprüft, als er von einem der beiden plötzlich attackiert wurde. Beim nächsten Halt des Zuges seien die beiden Fahrgäste aus dem Zug geflohen. Der Bahnmitarbeiter kam ins Krankenhaus. Die Bundespolizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

© dpa-infocom, dpa:210624-99-129220/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.