Regionalnachrichten

Sachsen Autofahrerin weicht Wildtier aus: Frau schwer verletzt

Ein Blaulicht und der LED-Schriftzug

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Bergen (dpa/sn) - Sie rettet ein Wildtier und verletzt sich selbst schwer: Eine Autofahrerin ist am Montag bei einem Unfall auf der Staatsstraße 301 in Bergen schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, war die 34-Jährige von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ihr Auto habe sich danach überschlagen. Auslöser soll ein Wildtier gewesen sein, dem die Frau wohl hatte ausweichen wollen. Das Tier "kam aus dem Wald und ist im Wald verschwunden", sagte der Sprecher. Es blieb unversehrt.

Newsticker