Regionalnachrichten

Sachsen Beamtenbund gibt Studie zu Gewalt gegen Beamte in Auftrag

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Dresden (dpa/sn) - Der Sächsische Beamtenbund (SBB) möchte mit einer Studie herausfinden, inwieweit Beschäftigte des öffentlichen Dienstes Übergriffen und Gewalt ausgesetzt sind. Fast täglich erreichten den Gewerkschaftsverbund Mitteilungen zu Diffamierungen, Beleidigungen, Bedrohungen und tätlichen Angriffen gegenüber den Kolleginnen und Kollegen, erklärte Nannette Seidler, Landesvorsitzende des SBB. Die Studie werde zusammen mit der Universität Gießen gestartet. Der Beamtenbund erhoffe sich, dass mit der Umfrage Tatsachen benannt, konkrete Handlungsfelder und Maßnahmen beschrieben werden können. Erste Ergebnisse der Studie sollen im Herbst 2021 vorliegen.

© dpa-infocom, dpa:210623-99-105731/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.