Regionalnachrichten

Sachsen Betrunkener Autofahrer zweimal hintereinander gestoppt

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv)

Bautzen (dpa/sn) - Gleich zwei Mal in einer Nacht ist ein betrunkener Autofahrer in Ostsachsen von der Polizei gestoppt worden. Der 38-Jährige sei in der Nacht zum Samstag zunächst in Bautzen kontrolliert worden, teilte die Polizei mit. Ein Alkoholtest ergab 1,48 Promille. Zwei Stunden später wurde der Mann in Wölkau erneut am Steuer gesichtet. Diesmal wurden 1,18 Promille gemessen. Die zweite Alkoholfahrt brachte dem Unbelehrbaren auch noch zusätzlichen Ärger ein. Neben der Trunkenheit im Verkehr kassierte er auch noch eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der Führerschein des 38-Jährigen war schon bei der ersten Kontrolle eingezogen worden.

Newsticker