Regionalnachrichten

Sachsen Bildung und Energie erneut Thema im Sächsischen Landtag

Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident von Sachsen, nimmt an der Sitzung im Landtag teil.

(Foto: Sebastian Kahnert/dpa)

Dresden (dpa/sn) - Mit Bildung und Energie beschäftigt sich der Sächsische Landtag auch am zweiten Plenumstag. Auf Antrag der SPD debattieren die Abgeordneten am Donnerstag in der Aktuellen Stunde erneut über den "Bildungsnotstand", über den schon am Mittwoch auf Initiative der Linken diskutiert wurde. Weitere Themen der Aktuellen Stunde sind die wirtschaftliche Teilhabe von Frauen im Freistaat und das "Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation".

Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) will im Parlament über die Sicherung des Wohlstandes, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt sprechen. Die AfD hat eine Diskussion über ein Wiedereinstiegsprogramm Kernenergie als Chance für die Lausitz beantragt, die Linke über landeseigene Maßnahmen gegen Energiearmut. Zudem werden drei Gesetze in erster Lesung beraten, unter anderem zur Nachholung gesetzlicher Feiertage.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen