Regionalnachrichten

Sachsen Brand in Dresdner Hochhauswohnung: Ein Schwerverletzter

Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Dresden (dpa/sn) - Bei einem Brand in der Wohnung eines Hochhauses im Dresdner Plattenbau-Viertel Gorbitz ist ein Mann schwer verletzt worden. Er wurde von den Rettungskräften aus der verrauchten Wohnung geborgen und ins Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Schwelbrand im neunten Obergeschoss war aus noch unbekannter Ursache am Dienstagnachmittag ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit 50 Einsatzkräften angerückt. Mit Hilfe von Atemschutzgeräten drangen die Trupps in die Brandwohnung ein und löschten mit einem Strahlrohr. Weitere Menschen seien nicht gefährdet gewesen, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210126-99-180938/2

Regionales