Regionalnachrichten

Sachsen Brennende Flasche in Döner-Imbiss geworfen: Täter flüchtet

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Dresden (dpa/sn) - Auf einen Döner-Imbiss in Dresden ist ein Brandanschlag verübt worden. Ein Mann habe am Dienstagnachmittag eine Flasche mit brennbarem Inhalt in den Laden an der Loschwitzer Straße geworfen, teilte die Polizei mit. Den Mitarbeitern sei es gelungen, die brennende Lunte auszutreten. Verletzt wurde niemand, Sachschaden entstand demnach nicht.

Ein Mitarbeiter konnte den Täter laut Polizei noch festhalten, als dieser mit einem Fahrrad flüchten wollte. Der Unbekannte habe sich aber losgerissen und sei davon gerannt, so die Polizei.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-659936/2

Regionales