Regionalnachrichten

Sachsen Bündnis aus Hainichen für Deutschen Kita-Preis nominiert

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Hainichen/Berlin (dpa/sn) - Ein Bündnis aus dem sächsischen Hainichen (Landkreis Mittelsachsen) ist für den Deutschen Kita-Preis 2022 nominiert worden. Das Netzwerk Familienfreundliche Kommune Hainichen gehöre zu 15 Nominierten in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres", teilten die Organisatoren der Preisverleihung am Donnerstag mit.

Damit setzte sich das Bündnis den Angaben zufolge unter insgesamt 1200 Kitas und lokalen Initiativen aus ganz Deutschland durch. Es kann sich nun Hoffnungen auf ein Preisgeld zwischen 10 000 und 25 000 Euro machen. Die Preisträger sollen im kommenden Frühsommer bekanntgegeben werden.

Der Deutsche Kita-Preis wird seit dem Jahr 2017 von dem Bundesfamilienministerium und verschiedenen Initiativen verliehen und ist mit insgesamt 130 000 Euro dotiert. Er soll Impulse für Qualität in der frühkindlichen Bildung fördern und das Engagement der Beschäftigten würdigen.

© dpa-infocom, dpa:210916-99-244334/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.