Regionalnachrichten

Sachsen CDU bei den Kreistagswahlen in Sachsen vorn

Ein Wahllokal. Foto: Robert Michael/Archivbild

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa)

Dresden (dpa/sn) - Anders als bei der Europawahl haben sich die Wähler in Sachsen bei den Kreistagswahlen eher für die CDU entschieden. Nach der noch unvollständigen Übersicht des Landesstatistikamtes hatte die Union in neun von zehn Landkreisen die Nase vorn. Allerdings musste sie im Vergleich zur vorherigen Wahl deutliche Stimmverluste hinnehmen. Nur im Kreis Görlitz lag die AfD am Montagvormittag vor der CDU. Die Auszählung der Stimmen dauerte am Montag noch an.

Damit sieht die Lage auf Kreisebene deutlich anders aus als bei der Europawahl. Dort wurde die AfD in sieben der zehn Landkreise die stärkste Kraft und sie lag auch in den kreisfreien Städten Dresden und Chemnitz vorn. Insgesamt erreichte die AfD bei der Europawahl 25,3 Prozent in Sachsen. Die CDU kam auf 23,0 Prozent.

Wahlergebnisse Kreistagswahl

Vorläufiges Ergebnis der Europawahl

Newsticker