Regionalnachrichten

Sachsen Dresdner Volleyballerinnen kassieren Niederlage

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Dresden (dpa/sn) - Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben in der Bundesliga die nächste Niederlage kassiert. Der Pokalsieger musste sich am Mittwoch vor 2400 Zuschauern in eigener Halle dem USC Münster überraschend mit 0:3 (20:25, 22:25,19:25) geschlagen geben. Damit muss das Team von Trainer Alexander Waibl um Platz vier und damit eine gute Ausgangsposition für die Playoffs bangen.

Die ersatzgeschwächten Dresdnerinnen, die mehrere Verletzungs- und Krankheitsausfälle zu beklagen hatten, starteten gut in den ersten Satz und führten phasenweise mit vier Punkten. Doch nach einigen Fehlern bei den Gastgeberinnen kämpfte sich der USC heran, bereitete dem DSC mit druckvollen Aufgaben und mutigen Angriffen Probleme. Im zweiten Abschnitt knüpfte Münster nahtlos an die Leistung an, während die Dresdnerinnen überhaupt keinen Rhythmus fanden, sich immer wieder viele Fehler leisteten. Der DSC-Coach versuchte es mit vielen Wechseln, aber das half nichts. Auch im dritten Durchgang dominierten der Tabellenachte aus Münster und konnte nach reichlich einer Stunde einen klaren Sieg feiern.

Newsticker