Regionalnachrichten

Sachsen Falscher Polizist betrügt 78-Jährige um mehr als 35.000 Euro

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)

Bernsdorf (dpa/sn) - Ein falscher Polizeibeamter hat eine 78-Jährige aus Bernsdorf (Landkreis Bautzen) um mehr als 35.000 Euro betrogen. Der Mann habe der Seniorin gegenüber am Telefon behauptet, ihr Sohn habe eine Frau mit Kind angefahren, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Unbekannte soll zudem gesagt haben, dass das Kind voraussichtlich nicht überleben werde und nur eine Kaution den Sohn vor dem Gefängnis bewahren könne. Daraufhin habe die 78-Jährige die Summe am Montag einem Boten übergeben.

© dpa-infocom, dpa:210803-99-691339/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.