Regionalnachrichten

Sachsen Film zu Erzgebirgsort Pöhla zum besten Dokumentarfilm gekürt

Trophäen bei einer Verleihung des Max Ophüls Preises. Foto: Oliver Dietze/dpa/Archivbild

(Foto: Oliver Dietze/dpa/Archivbild)

Pöhla/Saarbrücken (dpa/sn) - Der Film "Stollen" über den Ort Pöhla im Erzgebirge ist beim Filmfestival Max Ophüls als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet worden. Der Preis ist den Angaben nach mit 7500 Euro dotiert. In dem Streifen zeichne Regisseurin Laura Reichwald vor der weihnachtlichen Kulisse des Erzgebirges das Psychogramm des Dorfes, teilte die Mitteldeutsche Medienförderung am Sonntag mit. Sie hat den Film nach eigenen Angaben mit 50 000 Euro unterstützt. Das Festival in Saarbrücken gilt als wichtigstes Festival für den jungen deutschsprachigen Film. Wegen der Corona-Pandemie fand die 42. Ausgabe komplett als Online-Edition statt.

© dpa-infocom, dpa:210124-99-151799/2

Regionales