Regionalnachrichten

Sachsen Haus und Scheune bei nächtlichem Brand zerstört

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

(Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)

Halsbrücke (dpa/sn) - Ein Einfamilienhaus und eine angrenzende Scheune sind in Halsbrücke (Landkreis Mittelsachsen) durch ein Feuer zerstört worden. Die Feuerwehr rückte in der Nacht zum Donnerstag aus und brachte die Flammen bis zum frühen Morgen unter Kontrolle, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Anwohner waren zum Zeitpunkt des Brandes abwesend. Es wurden weder Personen noch Tiere verletzt. Eine Sachschadenssumme stehe bislang nicht fest, zur Ursache werde im Laufe des Donnerstags ermittelt, hieß es.

Newsticker