Regionalnachrichten

Sachsen Inzidenz in Sachsen weiter leicht sinkend

FFP2-Masken mit CE-Zertifizierung liegen auf einem Tisch. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Illustration

(Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Illustration)

Dresden (dpa/sn) - Die Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen ist weiter rückläufig. Das Robert Koch-Institut (RKI) wies die Zahl der wöchentlichen Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner am Mittwoch mit 5,9 aus. Am Dienstag lag sie noch bei 6,1. Sachsen gehört damit weiterhin zusammen mit Thüringen und Sachsen-Anhalt zu den Bundesländern, die derzeit am wenigsten von der Corona-Pandemie betroffen sind. Nach der aktuellen Landesverordnung greifen strengere Corona-Regeln, wenn die Wocheninzidenz fünf Tage in Folge über 10 liegt.

© dpa-infocom, dpa:210802-99-661397/4

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.