Regionalnachrichten

Sachsen Kabinett kommt in Dresden zur Corona-Lage zusammen

Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration)

Dresden (dpa/sn) - Das Kabinett kommt heute (13.00 Uhr) in Dresden zusammen, um über die aktuelle Corona-Lage zu beraten. Mit dabei sind Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) und Staatskanzleichef Oliver Schenk. Unter anderem geht es um die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes, über das derzeit in Berlin abgestimmt wird. Schenk hatte bereits in der vergangenen Woche einige Kritikpunkte aus sächsischer Sicht geäußert, unter anderem zu den drohenden Schulschließungen und der Ausgangssperre. Zudem will Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) zum aktuellen Stand der Härtefallhilfen informieren.

© dpa-infocom, dpa:210419-99-267406/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.