Regionalnachrichten

Sachsen Köpping stellt neue Corona-Schutzverordnung vor

Petra Köpping (SPD), Gesundheitsministerin von Sachsen, sitzt bei einer Pressekonferenz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Dresden (dpa/sn) - Angesichts steigender Corona-Zahlen müssen sich die Sachsen auf mehr Beschränkungen einstellen. Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) will heute in Dresden die neue Corona-Schutzverordnung für den Freistaat vorstellen. Bereits in der vergangenen Woche hatte sich das Kabinett auf strengere Corona-Regeln verständigt. Mit der neuen Verordnung soll es in Sachsen einen Stufenplan geben. Mit steigenden Infektionszahlen ist in den jeweiligen Regionen dann unter anderem eine Sperrstunde in der Gastronomie sowie eine Begrenzung bei Familienfeiern vorgesehen. Die aktuelle Verordnung gilt eigentlich noch bis zum 2. November. Wegen der schnell steigenden Fallzahlen sollen die Änderungen aber vorgezogen werden.

Newsticker