Regionalnachrichten

Sachsen Leipzig: Sachsens Grüne stimmen sich auf Bundestagswahl ein

Flaggen mit dem Logo von Bündnis 90/Die Grünen wehen. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

(Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild)

Leipzig (dpa/sn) - Die sächsischen Grünen wollen sich am Freitag (18.00) in Leipzig auf die Bundestagswahl einstimmen. Während es zum Auftakt der zweitägigen Delegiertenversammlung um den Leitantrag zur Wahl geht, folgt am Samstag die Aufstellung der Landesliste. Der Leitantrag steht unter dem Motto "Mit uns. Für die Zukunft". Weitere Anträge beinhalten den Umgang mit der Ressource Wasser, das Thema Migration sowie die Haltung der Grünen zum Ausbau des Flughafens Leipzig-Halle. Zudem wurde ein Dringlichkeitsantrag für eine "NoCovid-Strategie" eingereicht.

Sachsens Bündnisgrüne wollen den aktuellen Rückenwind für ihre Partei nutzen und zur Bundestagswahl am 26. September ein zweistelliges Ergebnis erreichen. Damit würden sie ihr Ergebnis der letzten Bundestagswahl 2017 von 4,6 Prozent mehr als verdoppeln. Statt wie bisher zwei Mandate peilt die Partei nun drei Mandate an. Für die ersten drei Plätze der Landesliste liegen sieben Bewerbungen vor. Auf Platz eins kandidiert die Leipziger Ärztin Paula Piechotta.

© dpa-infocom, dpa:210422-99-314001/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.