Regionalnachrichten

Sachsen Mann unterschlägt in Dresden gemieteten Luxuswagen

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa

(Foto: Lino Mirgeler/dpa)

Dresden (dpa/sn) - Ein Mann hat bei einer Dresdner Autovermietung einen Luxuswagen unterschlagen. Wie die Polizeidirektion der Landeshauptstadt am Sonntag mitteilte, hatte er das 73 000 Euro teure Auto nach Ablauf der Mietzeit nicht zurückgebracht. Seit diesem Zeitpunkt sei er auch nicht mehr unter den angegebenen Kontaktdaten erreichbar, hieß es. Laut Polizei soll der Mann den vorgelegten Dokumenten nach 38 Jahre alt sein.

Newsticker