Regionalnachrichten

Sachsen Maschinenbrand in Textilfabrik in Kirschau

Frontansicht eines Löschfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

(Foto: Patrick Seeger/dpa)

Kirschau (dpa/sn) - Der Brand einer Maschine in einer Textilfabrik in Kirschau (Landkreis Bautzen) hat in der Nacht zu Donnerstag einen Großeinsatz ausgelöst. Wie ein Polizeisprecher sagte, löste eine Brandmeldeanlage gegen 23.00 Uhr den Alarm aus. Insgesamt 150 Einsatzkräfte waren vor Ort, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Durch die starke Rauchentwicklung mussten während des Einsatzes mehrere Straßen gesperrt werden. Verletzt wurde aber niemand. Die Brandursache sei noch unklar. Es müsse geprüft werden, ob beispielsweise ein technischer Defekt Schuld am Brand war. Auch zur Schadenshöhe gab es am Donnerstagmorgen noch keine Angaben.

Zuvor hatte "MDR Sachsen" (Online) über den Brand berichtet. Demnach sollen bereits im April dieses Jahres, sowie im Oktober 2018 Maschinen in der Textilfabrik in Brand geraten sein.

Bericht des MDR Sachsen

Newsticker