Regionalnachrichten

Sachsen Mit Blüten bezahlt: Polizei nimmt 29-Jährigen fest

Ein Mann hält drei gefälschte Euro-Banknoten in der Hand. Foto: Fabian Sommer/Archivbild

(Foto: Fabian Sommer/dpa)

Dresden (dpa/sn) - In Dresden haben Polizeibeamte einen 29-Jährigen festgenommen, weil er mit Blüten bezahlt haben soll. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte die Verkäuferin eines Drogeriemarktes den Mann wiedererkannt. Er soll Anfang April in dem Laden mit einem falschen 500-Euro-Schein bezahlt haben. Gegen den 29-Jährige werde nun wegen des Verdachts ermittelt, Falschgeld in Umlauf gebracht zu haben.

Newsticker