Regionalnachrichten

Sachsen NGG: 80 Stunden Warnstreik im Cargill-Ölwerk Riesa

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Riesa (dpa/sn) - Die Beschäftigten des Cargill-Ölwerks in Riesa sind in einen 80-stündigen Warnstreik getreten. Begonnen habe die Arbeitsniederlegung bereits am Dienstag, teilte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) am Mittwoch mit. Die Beschäftigten von Cargill fordern den Angaben zufolge eine Angleichung ihrer Löhne an das Niveau vergleichbarer westdeutscher Betriebe und Tarifgebiete. Zudem fordert die NGG, dass der Lohn der unteren Lohngruppe mindestens 12 Euro betragen muss und die anderen Lohngruppen entsprechend angepasst werden.

Die 100 Beschäftigten im Cargill-Ölwerk in Riesa stellen Sonnenblumen- und Rapsöl sowie Sonnenblumen- und Rapsschrot her. Der Lohnunterschied verglichen mit dem Cargill-Werk Salzgitter beträgt der Gewerkschaft zufolge rund 750 Euro im Monat.

Newsticker