Regionalnachrichten

Sachsen Naturschutzbund startet zweiten Insektensommer

Eine NABU-Angestellte schaut sich mit einer Lupe einen Käfer in einem Schaubecher vor dem Bundeskanzleramt an. Foto: Jens Büttner/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/ZB/dpa)

Leipzig (dpa/sn) - Naturfreunde sind auch in diesem Sommer aufgerufen, Summer, Brummer und Krabbler in ihrer Umgebung zu beobachten. Unter dem Motto "Zählen, was zählt" startet der Naturschutzbund Nabu vom 31. Mai bis 9. Juni und vom 2. bis 11. August seinen zweiten Insektensommer, wie der Nabu Sachsen am Donnerstag in Leipzig mitteilte. Zählen können die Naturfreunde etwa im Garten, auf dem Balkon, im Park, auf Wiesen und im Wald. Das Beobachtungsgebiet sollte jedoch nicht größer sein als etwa zehn Meter in jede Richtung vom eigenen Standort. Gezählt werde eine Stunde lang.

Die Beobachtungen können unter www.insektensommer.de übermittelt werden. Möglich sei das auch über die kostenlose Nabu-App "Insektenwelt", die Infos über 120 in Deutschland häufige vorkommende Arten bereithält.

Ziel der Aktion sei es, auf die enorme Bedeutung der Insekten aufmerksam zu machen und für den Schutz dieser Tiergruppe zu sensibilisieren, teilte der Nabu weiter mit. Den Angaben zufolge gibt es in Deutschland nach Schätzungen 33 000 Insektenarten.

Infos zum Insektensommer

Newsticker