Regionalnachrichten

Sachsen Pechstein-Gemälde "Brücke" fortan in Zwickau zu Hause

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Zwickau (dpa/sn) - Die Kunstsammlungen Zwickau haben ein weiteres Gemälde des Expressionisten Max Pechstein erstanden. Mit Hilfe mehrerer Stiftungen sei das 80 mal 100 Zentimeter große Ölgemälde "Brücke" aus dem Jahr 1921 angekauft worden, teilte das Museum am Montag mit. Es sei während Pechsteins erstem Aufenthalt an der pommerschen Ostseeküste entstanden und repräsentiere einen wichtigen und über viele Jahrzehnte prägenden Schaffensort des Künstlers. Bisher war das Bild den Angaben zufolge in Privatbesitz.

Pechstein (1881-1955) wurde in Zwickau geboren und war Mitglied der Künstlergruppe "Brücke". Das Bild soll in einer Sonderausstellung gezeigt werden, die am Freitagabend eröffnet wird.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen