Regionalnachrichten

Sachsen Plauen will sichtbares Zeichen gegen Rechts setzen

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Plauen (dpa/sn) - Mit einem für Samstag geplanten Straßenfest wollen Plauen und das Vogtland auch ein sichtbares Zeichen gegen Rechts setzen. Sie würden "einmal mehr zeigen, wie bunt und weltoffen sie sind", heißt es in einer am Montag verbreiteten Erklärung des Landratsamtes vor dem Hintergrund eines bunten Integrationsfestes und der zeitgleichen Kundgebung der rechtsextremen Kleinstpartei Der Dritte Weg am kommenden Samstag. "Keiner braucht Angst zu haben auf die Straße zu gehen, um mit allen demokratischen Kräften, Behinderten und Nichtbehinderten zu feiern." Alle Bürger seien zur Teilnahme eingeladen, wenn Plauen "zum lebensfrohen Ort der Begegnungen" wird.

Newsticker