Regionalnachrichten

Sachsen Polizei wechselt Revierleiter aus: Disziplinarverfahren

An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug

(Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)

Zwickau (dpa/sn) - Die Polizei hat den Leiter ihres Reviers in Zwickau ausgewechselt. Mit der Aufgabe wurde der 46 Jahre alte Kay Voigt betraut, teilte die Polizeidirektion Zwickau mit. Grund ist ein Disziplinarverfahren gegen den bisherigen Revierleiter, der in den Stab der Polizeidirektion Zwickau versetzt wurde. Der Mann steht im Verdacht, dienstinterne Informationen an Dritte weitergegeben zu haben. "Dabei handelt es sich um Informationen aus einem Behördengespräch zwischen der Versammlungsbehörde, der Stadt Zwickau und der Polizei im Zusammenhang mit einer Versammlungs- und Veranstaltungslage am 14. Mai 2022 auf dem Hauptmarkt in Zwickau", hieß es. Details wurden mit Verweis auf das laufende Verfahren nicht genannt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen