Regionalnachrichten

Sachsen Polizei will bei Demos Einhaltung der Corona-Regeln prüfen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

(Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild)

Dresden (dpa/sn) - Die Polizei will bei den am Samstag geplanten Kundgebungen in Dresden die Einhaltung der Corona-Regeln kontrollieren. Das kündigte die Polizeidirektion der sächsischen Landeshauptstadt am Freitag an. Zu den Regeln gehören das Abstandsgebot und die Maskenpflicht. Insgesamt sind für den Samstag drei Kundgebungen und eine Mahnwache angemeldet. Die Initiative "Querdenken", die wie in anderen deutschen Städten nun auch in Dresden gegen Maßnahmen der Regierung in der Corona-Pandemie protestieren will, hat für den Samstagnachmittag eine Veranstaltung mit 1000 Teilnehmern auf dem Theaterplatz angemeldet. Sie soll nach Darstellung der Veranstalter der vorläufige Höhepunkt des Protests in Dresden darstellen.

Newsticker