Regionalnachrichten

Sachsen Polizeiwagen kollidiert mit Auto: Fünf Verletzte

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

(Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild)

Bad Schlema (dpa/sn) - Bei einem Unfall mit einem Polizeiauto, das zu einem Einsatz unterwegs war, sind in Bad Schlema (Erzgebirgskreis) fünf Menschen verletzt worden. Am Montagmittag seien zwei Polizeiwagen mit mehreren Beamten wegen einer Auseinandersetzung in einer Gemeinschaftsunterkunft nach Schneeberg unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. In Bad Schlema versuchte eines der Polizeiautos einen vorausfahrenden Wagen zu überholen.

Der 78 Jahre alte Fahrer fuhr in dem Moment, als das Polizeiauto überholte, nach links, um in eine Grundstückseinfahrt zu gelangen. Dabei kam es zu einer Kollision. Der 78-Jährige, seine 81 Jahre alte Beifahrerin sowie zwei Polizisten im Alter von 38 und 40 Jahren erlitten dabei leichte Verletzungen. Eine weitere Polizistin im Alter von 20 Jahren musste stationär ins Krankenhaus aufgenommen werden.

Andere Beamte fuhren wenig später zu dem Einsatz nach Schneeberg. In der Unterkunft waren nach ersten Erkenntnissen zwei Männer im Alter von 26 und 27 Jahren aus noch ungeklärter Ursache in Streit geraten, hieß es. Der 26-Jährige wurde dabei mit einem Messer verletzt. Er konnte vor Ort medizinisch versorgt werden.

Newsticker