Regionalnachrichten

Sachsen Prinz Charles und Camilla kommen auf Besuch

Der britische Prinz Charles und Camilla, Herzogin von Cornwal. Foto: Chris Jackson/Archivbild

(Foto: Chris Jackson/PA Wire/dpa)

Leipzig steht bei den europäischen Royals hoch im Kurs. 2017 war das niederländische Königspaar da, 2018 Königin Silvia von Schweden. Jetzt haben sich Prinz Charles und Camilla angekündigt.

Berlin/Leipzig (dpa/sn) - Prinz Charles (70) und seine Frau Camilla (71) besuchen Leipzig. Das Paar werde am 8. Mai in die Messestadt kommen, teilte die britische Botschaft in Berlin am Montag mit. Leipzig sei eine Station der royalen Deutschlandreise vom 7. bis 10. Mai. Sie führt Charles und Camilla auch noch nach Berlin und München. Der Besuch des Prinzen von Wales und der Herzogin von Cornwall im Auftrag der britischen Regierung werde "die Vielfalt und anhaltende Bedeutung der britisch-deutschen Beziehungen" zum Ausdruck bringen, hieß es.

Was genau der Prinz und seine Gattin in Leipzig machen werden, ist noch geheim. Das Programm stehe noch nicht endgültig fest, sagte Stadtsprecher Matthias Hasberg am Montag. Die Botschaft teilte lediglich mit, dass das Paar das "kulturelle Erbe erkunden" und sich über die Rolle der Leipziger Bürger bei der Friedlichen Revolution informieren wolle.

In Berlin wird Prinz Charles Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier treffen. In München wollen er und seine Frau an einem Essen mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) teilnehmen. "Selbstverständlich wird das Paar auch öffentlich in Erscheinung treten, damit so viele Menschen wie möglich die beiden Royals persönlich erleben können", erklärte der britische Botschafter in Deutschland, Sir Sebastian Wood.

Den Angaben zufolge war der älteste Sohn von Königin Elizabeth II. seit seinem ersten Besuch 1962 mehr als 30 mal in Deutschland, teilweise privat. In Leipzig war er erstmals 1991. Camilla sei 2009 zum ersten Mal in Deutschland gewesen. Das Paar ist seit 2005 verheiratet.

Newsticker