Regionalnachrichten

Sachsen Publikumspreis "Goldene Henne" wird in Leipzig verliehen

Der Schauspieler Herbert Köfer. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Leipzig (dpa/sn) - Der Publikumspreis "Goldene Henne" wird am heutigen Freitagabend zum 26. Mal verliehen. Bei der Gala in Leipzig, die coronabedingt erstmals ohne großes Publikum stattfindet, können sich 23 Nominierte Hoffnung auf die Auszeichnung machen. Verliehen wird die "Goldene Henne" in diesem Jahr in den Kategorien TV/Entertainment, Schauspiel, Musik, Aufsteiger sowie Onlinestars. Moderiert wird der Abend von Kai Pflaume. Der MDR überträgt die Show live.

Sicher hat die Auszeichnung der Schauspieler Herbert Köfer (99). Er erhält bereits die zweite "Goldene Henne" für sein Lebenswerk. "Schon 2002 wurde er mit diesem Ehrenpreis bedacht, aber angesichts der beeindruckenden Tatsache, dass Herbert Köfer nach einer beispiellosen 80-jährigen Schauspielkarriere und mit seinen fast 100 Lenzen immer noch agil vor der Kamera und auf der Bühne steht, ist es geradezu obligatorisch, dass er dafür ein zweites Mal mit der Goldenen Henne für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird", hatte der Chefredakteur der Zeitschrift "Super-Illu", Stefan Kobus, erklärt.

Die "Goldene Henne" ist der 1991 gestorbenen DDR-Entertainerin Helga "Henne" Hahnemann gewidmet. Der Publikumspreis wird jährlich vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR), Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und der Zeitschrift "Super-Illu" verliehen.

Newsticker