Regionalnachrichten

Sachsen Rauch im Abbruchhaus: Mann verletzt

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Britta Pedersen/dpa/Symbolbild

(Foto: Britta Pedersen/dpa/Symbolbild)

Chemnitz (dpa/sn) - Beim Löschen eines Brandes in einem Chemnitzer Abbruchhaus am späten Freitagabend haben Feuerwehrleute dort einen 41 Jahre alten Mann entdeckt. Er wurde mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Unbekannter im Gehäuse eines alten Durchlauferhitzers ein Feuer entzündet hat. Das habe zu einer starken Rauchentwicklung geführt. Das Haus wurde nach erster Einschätzung der Polizei nicht beschädigt.

Newsticker