Regionalnachrichten

Sachsen Rund 100 Teilnehmer bei "Querdenken"-Demo in Dresden

Schriftzug

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Dresden (dpa/sn) - An einer Demonstration des Dresdner Ablegers der "Querdenken"-Bewegung haben sich am Samstag laut Polizei rund 100 Menschen beteiligt. "Querdenken 351" hatte die Versammlung als "Großdemo" angekündigt. Nach einer Kundgebung auf dem Altmarkt in der Landeshauptstadt wollten die Teilnehmer ungefähr fünf Kilometer durch Dresden ziehen. Die Demonstration richtete sich gegen die Corona-Politik. Ein Polizeisprecher sagte, dass es zunächst bis auf einen Verstoß gegen die Corona-Schutz-Verordnung keine Auffälligkeiten gegeben habe.

© dpa-infocom, dpa:210619-99-62212/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.