Regionalnachrichten

Sachsen Scheunenbrand mit hohem Sachschaden in Großweitzschen

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild)

Großweitzschen (dpa/sn) - Aus noch ungeklärter Ursache ist am Mittwochmorgen der Dachstuhl einer Scheune auf einem Grundstück in Großweitzschen (Mittelsachsen) in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Gebäude eines Dreiseithofs verhindern, wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilte. Bewohner brachten sich selbstständig in Sicherheit, eine 50-Jährige und ein 58-Jähriger wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt. Das Feuer beschädigte die Scheune und die darin gelagerten Gegenstände den Angaben nach erheblich. Erste Schätzungen gehen laut Polizei von einer sechsstelligen Höhe aus. Die Kriminalpolizei wird den Brandort frühestens am Donnerstag untersuchen.

© dpa-infocom, dpa:210630-99-207863/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.