Regionalnachrichten

Sachsen Schmidt reist nach Österreich: Austausch über Halbleiter

Sachsens Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt während eines Interviews.

(Foto: Frank Hammerschmidt/dpa-Zentralb)

Dresden (dpa/sn) - Sachsens Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt (CDU) will sich mit österreichischen Politikern und Wirtschaftsvertretern über die Transformation der Wirtschaft austauschen. Dazu reist er an diesem Mittwoch in die Steiermark, wie das Ministerium mitteilte. Gastgeber der sächsischen Delegation ist demnach der steirische Landesrat Christopher Drexler. Beide Minister sind Mitglieder im Europäischen Ausschuss der Regionen.

Schmidt sagte laut Mitteilung, dass die Steiermark vor ähnlichen Herausforderungen wie Sachsen stehe. "Ich freue mich darauf, in den Bereichen Automobilsektor, Holzbau und Halbleiterindustrie verschiedene Lösungsansätze kennenzulernen und neue Meinungen einzuholen." Bei der Reise ist auch ein Austausch über den European Chips Act geplant. Mit dem Gesetz will die EU verhindern, dass Europa bei der Produktion von Mikrochips weiter von Asien und Amerika abgehängt wird. Die Landesregierung tauschte sich in der vergangenen Woche bei einer auswärtigen Kabinettssitzung in Brüssel mit EU-Vertretern über das Gesetz aus.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen