Regionalnachrichten

Sachsen Sommerhitze in Sachsen hält zunächst an

Füße plantschen in einem kleinen Wasserbecken. Foto: Swen Pförtner/Archiv

(Foto: Swen Pförtner/dpa)

Leipzig (dpa/sn) - Die sommerliche Hitze in Sachsen steuert zum Donnerstag auf einen Höhepunkt zu. Dann könnten in der Leipziger Gegend Temperaturen von an die 38 Grad Celsius erreicht werden, sagte Jens Oehmichen vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch in Leipzig. Schon in Laufe des Mittwochs könnten in Sachsen die Thermometer stellenweise auf bis zu 37 Grad steigen. Am Dienstag waren Klitzschen (Landkreis Nordsachsen) mit 32,5 sowie Oschatz und Schkeuditz mit jeweils 32,2 Grad die heißesten Orte in Sachsen.

Etwas geringere Temperaturen werde es erst am Freitag und zum Wochenende hin geben, sagte der Meteorologe. Dann ströme etwas kühlere Luft aus dem Osten ins Land. Allerdings dürften die Temperaturen weiter mehr als 30 Grad betragen.

Newsticker