Regionalnachrichten

Sachsen Theater Görlitz-Zittau stellt Spielbetrieb bis Februar ein

Das Gerhart-Hauptmann-Theater. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

(Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild)

Görlitz (dpa/sn) - Wegen der Corona-Pandemie stellt das Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau seinen Spielbetrieb bis Ende Februar ein. Das Zusammentreffen größerer Gruppen sei derzeit nicht geboten, teilte das Theater am Donnerstag mit. Im Landkreis Görlitz und im gesamten Freistaat Sachsen gebe es eine "konkrete Risikolage". Das Theater wolle seinem Publikum in den nächsten Wochen eine Reihe von digitalen Angeboten machen.

Der Landkreis Görlitz gehört mit einer hohen Rate an Neuinfektionen bundesweit zu den Corona-Hotspots. Bund und Länder hatten sich am Mittwoch darauf verständigt, den Teil-Lockdown - zu dem auch die Schließung von Theatern gehört - zunächst bis 20. Dezember zu verlängern.

Regionales