Regionalnachrichten

Sachsen Über tausend Karnevalisten stellen Weltrekord in Dresden auf

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Dresden (dpa/sn) - Vor historischer Kulisse ist in Dresden am Sonntag ein neuer Weltrekord für den größten draußen stattfindenden Gardetanz aufgestellt worden. "Insgesamt wurden auf dem Theaterplatz vor der Semperoper 1136 Tänzerinnen und Tänzer aus 85 Vereinen gezählt", sagte der Vorstand des Verbands Sächsischer Carneval, Michael Rohde, nach dem gelungenem Rekordversuch. Ausschlaggebend für den Erfolg der Karnevalisten sei vor allem ihr Wunsch gewesen, sich nach zwei Jahren Pandemie endlich wieder in der Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Bisheriger Rekordhalter war der Karneval-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern. 2014 zählte das Deutsche Rekord-Institut (RID) in Anklam (Landkreis Vorpommern-Greifswald) 381 Tanzende in Gardeuniform. Die Verdreifachung des alten Rekords zeige vor allem, wie stark der Zusammenhalt im sächsischen Karnevall sei, so Rohde. Dass so viele Menschen gleichzeitig an einem Ort zusammen tanzten, sei "nicht einfach so aus der Hand zu schütteln".

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen