Regionalnachrichten

Sachsen Unbekannte bewerfen Dresdner Moschee mit roter Lackfarbe

Auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet das Blaulicht. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Dresden (dpa/sn) - Unbekannte haben eine Moschee in Dresden mit roter Lackfarbe beworfen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ermittelt der Staatsschutz. "Wir gehen von einer politischen Motivation aus", so ein Polizeisprecher. Nach ersten Erkenntnissen warfen die Täter in der Nacht zum Freitag zwei mit Farbe gefüllte Gläser auf die Moschee und beschädigten Fassade und Fenster. Der Betreiber der Moschee hatte die Polizei am Freitagmorgen informiert, die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Bei der Moschee handelt es sich um das Marwa Elsherbiny Bildungs- und Kulturzentrum, das einige Räume für Gebete nutzt. Der Verein wurde in Erinnerung an die 2009 in Dresden ermordete Ägypterin Marwa El-Sherbini gegründet.

Newsticker