Regionalnachrichten

Sachsen Unbekannte zünden Kinderwagen in Mehrfamilienhaus an

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild

(Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild)

Görlitz (dpa/sn) - Unbekannte haben im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Görlitz einen Kinderwagen angezündet. Die Feuerwehr habe ein Übergreifen der Flammen auf die Holztreppe verhindern können, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Kinderwagen wurde durch den Brand komplett zerstört. Durch die Rauchentwicklung wurden alle vier Etagen des Wohnhauses stark verrußt, die rund 40 Hausbewohner konnten aber dennoch in ihren Wohnungen bleiben. Mehr als 20 Feuerwehrleute waren mit 4 Löschfahrzeugen im Einsatz. Wie die Täter in der Nacht zum Freitag in das Haus gelangten, war zunächst unklar. Der Sachschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

© dpa-infocom, dpa:210416-99-232567/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.