Regionalnachrichten

Sachsen Vandalismus in Milchviehbetrieb: Hunderte Kühe geflüchtet

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Jeßnitz (dpa/sn) - Hunderte entlaufene Kühe mussten Donnerstagabend in Jeßnitz (Landkreis Mittelsachsen) eingefangen werden, nachdem Unbekannte in einer Milchviehanlage ihr Unwesen getrieben hatten. Sie hätten mehrere Tore zu den Boxen geöffnet, so dass die Tiere flüchten konnten, informierte die Polizei am Freitag. "Von Panik getrieben" seien dabei einige Tiere gestürzt und hätten sich schwer verletzt. Deswegen hätten vier Kühe - drei waren trächtig - eingeschläfert werden müssen. Zudem seien Schläuche der Melkanlage abgezogen worden, so dass etwa 800 Liter Milch ausgelaufen seien, hieß es. Die Polizei hofft nun auf Hinweise zu den Tätern, ermittelt werde in alle Richtungen. Der Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro beziffert.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen