Regionalnachrichten

Sachsen Viele Wolken und vereinzelt Schnee in der Nacht

Ein Hund zeichnet sich vor Sonne und Wolken am Himmel ab. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

(Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild)

Leipzig (dpa/sn) - Am Dienstag trennt die Elbe den Freistaat in zwei Einflussgebiete: Östlich der Elbe verschafft ein Hochdruckgebiet leichte Schleierwolken und sonnige Stunden. Aus Westen zieht ein leichtes Tief heran und sorgt im Vogtland für einen überwiegend stark bewölkten Himmel, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mitteilte. Bis in die Abendstunden zieht das Tief weiter über den Westen Sachsens herein und bringt vermehrt Wolken. Tagsüber bleibt es noch überwiegend trocken bei Temperaturen zwischen 5 und 7 Grad.

Die Nacht bringt vereinzelt Regen und leichten Schneefall. Im westlichen Erzgebirge und im Vogtland können bis zu 2 Zentimeter Neuschnee fallen. Im westlichen Sachsen bringt die Nacht Tiefstwerte von minus 1 Grad. Richtung Osten bis an die Lausitz können die Temperaturen auf minus 6 bis minus 7 Grad sinken.

© dpa-infocom, dpa:210309-99-744489/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.